Kein oder geringes Selbstvertrauen? Großes Problem!

Von Chris G. Pfeiffer

Oktober 6, 2020


Kein oder geringes Selbstvertrauen? Großes Problem!

Was kannst du tun um mehr Selbstvertrauen aufzubauen? Ließ weiter.

Mit Selbstvertrauen kannst du nahezu alles erreichen, ohne Selbstvertrauen im schlimmsten Fall nichtmal morgens aus dem Bett aufstehen. 

Und dabei ist die interessante Frage ob es bei Selbstvertrauen nicht darum geht, ein möglichst gutes Gefühl dafür zu entwicklen, das man neue und ungewisse Situationen möglichst gut einschätzt. 

Das man sich verschiedene anderen Perspektiven dazu zu nimmt und basierend darauf eine Entscheidung trifft. Dann diese durch Handlung in der realen Welt testet und aufgrund von dem Feedback in einer immer besser werdenden Aufwärtsspirale vorwärts gehst. So kannst du ungewisse Situationen immer besser einzuschätzen und deinen Erfahrungsschatz erweitern. Basierend darauf wieder Entscheidungen treffen um durch Handlung ein Feedback  dafür zu bekommen. Was in einen noch klareren und kraftvolleren Kreislauf führt. Also ein klassischer konstruktiver Feedbackloop?

Checkliste: Selbstvertrauen aufbauen

  1. Ungewisse Situation
  2. Selbst einschätzen 
  3. Aus anderen Perspektiven einschätzen
  4. So sehn wie es ist. Nicht besser. Nicht schlechter.
  5. Reale Gefahr die man nicht bewältigen kann oder vorstellte Gefahr? 
  6. Besser sehen wie es ist. So erleben wie es gut werden kann.
  7. Entscheidung treffen
  8. Handeln
  9. Feedback
  10. ein sich wiederholender und immer besser werdender Kreislauf.

Für mich hängt Selbstvertrauen sehr viel mit meinem innere Dialog (ja wir alle reden mit uns selbst) zusammen. Damit wie meine Erwartungshaltung für das Ergebnis ist und ob ich es vorher in Sorge und Zweifel etwas schlechtes erwarte und dadurch in ein Gefühl von Angst gehe oder ob ich in einem konstruktiven inneren Dialog bin. 

Das ich die Dinge so sehe wie sie sind. Nicht schlechter und nicht besser. Einfach so wie sie sind. Darauf hin beginne ich die Dinge besser zu sehen als sie sind und habe somit eine angenehm leuchtende Aussicht darauf wo ich mich hin bewege. Ich habe für mich heraus gefunden, dass das Handeln aus Angst, vom schlimmsten Fall weg, meist nur mehr davon oder ähnliche schwierige Situationen erschafft.

Sieh die Situation so wie sie ist. Nicht schlechter. Nicht besser. So wie es ist. Sieh die Situation dann besser wie es ist. Schätze die Situation aufgrund von deiner Erfahrung ein. Ist es eine reale Gefahr oder nur eine fiktive (vorgestellte) Gefahr die vermutlich nichtmal realitätsnah ist? Was machen andere Menschen um damit umzugehen? Was machen Menschen die sehr gut und erfolgreich mit solchen Situationen umgehen? Was kannst du machen, um dies für dich umzusetzen und ähnliche oder bessere Erfolge zu haben?

Wie sieht du das? Ich freue mich auf deine Meinung und Erfahrung!!

Über den Author

Chris ist seit über 12 Jahren und der Persönlichkeitsentwicklung aktiv. Er liebt es mit seiner Familie zu reisen. Ist Natur, Tier- und Pflanzenliebhaber. Lebt vegan. Trinkt gerne Tee und frisch gepresste Säfte. Er macht Yoga und meditiert. Ist zweifacher Papa und mittlerweile seit über einem halben Jahrzehnt mit seiner Seelenpartnerin glücklich verheiratet. Er wurde bereits in seinen frühen Zwanzigern Abteilungsleiter und hat als Lehrer für Fitness umfassende fitness- und gesundheitsorientierte Trainingsprogramme organisiert und durchgefühlt. Nach einer beruflichen Weiterentwicklung, hat er als Kommunikationstrainer einige hunderte Menschen in 1:1 Coachings und Seminaren begleitet. Sie haben gelernt die Kommunikation mit sich und anderen zu verbessern. Dadurch erleben sie mehr Freunde und eine höhere Beziehungsqualität in Gesprächen und im Miteinander. Aktuell begleitet er Coaches in seinem tief gehenden Business- und Wohlstandsaufbauprogramm, ein leichtes, lebendiges und profitables Coaching Business aufzubauen. Er arbeitet daran, finanzielle Freiheit und führen Ruhestand zu erreichen, bevor er 40 Jahre ist. Um dann in dieser Freiheit, so wie auch jetzt, zu tun was ler liebt - Caoching.

Verpasse keinen coaching artikel!

 Trage dich in unseren Newsletter ein und erhalte die neuesten Coaching Artikel!